27.07.2013

Dorfteiche, Regenrückhaltebecken und Löschteiche

 

Die Gemeinde Melsdorf hat verschiedene natürliche und künstlich angelegte Wasserflächen, die auch als Regenwasserrückhaltebecken und als Löschteiche genutzt werden.

Seit geraumer Zeit schon beschäftigt sich die Gemeindevertretung mit den Löschteichen im Ihlberg. Diese mussten entschlammt und saniert werden. Zum Abschluss der Arbeiten müssen die Teiche jetzt nur noch mit einem Zaun gegen Betreten gesichert werden.

In unmittelbarer Nachbarschaft  des Rückhaltebeckens wurden drei große Stahltanks für die Löschwasserversorgung in der Erde versenkt. Von diesen Stahltanks sind nur noch die Anschlüsse oberhalb  der Erde zu sehen. Auch der Anschluss an die Wasserversorgung ist bereits fertiggestellt.

Allerdings ist der Dorfteich auch eine künstlich angelegte Wasserfläche und als solche muss auch er mit einem Zaun umschlossen werden.

In seiner Sitzung am Montag, dem 29.07.2013, wird sich der Bauausschuss  mit der Bestandserfassung der Ingenieur-Beratung Hauck auseinandersetzen.