"Gehöft Baasch"
"Gehöft Baasch"

Erstmals im 13. Jahrhundert urkundlich erwähnt als Miltigstorpe wurde Melsdorf , bis dahin zum Gut Quarnbek gehörend, 1899 selbständige Landgemeinde. Heute ist Melsdorf eine Stadtrandgemeinde mit ca. 1.750 Einwohnern, die südwestlich an die Landeshauptstadt Kiel grenzt.

 

Biotop am Dörpsdiek
Biotop am Dörpsdiek

Viele Melsdorfer sind beruflich nach Kiel orientiert und die meisten Kinder besuchen dort die weiterführenden Schulen. Als einzige Amtsgemeinde hat Melsdorf eine Busanbindung der KVG. Zwar gibt es auch heute noch traditionsreiche Höfe in der Gemeinde, aber Melsdorf hat sich inzwischen zu einem modernen Ort mit einer guten Infrastruktur entwickelt.

Für die Betreuung der jüngeren Einwohner steht der 1996 gebaute und 2003 erweiterte Kindergarten mit inzwischen drei Gruppe bereit. Die Arbeit der Grundschule mit ca. 80 Schülern wird durch einen Verein für die Betreute Grundschule ergänzt und durch die Gemeinde gefördert. Darüber hinaus gibt es Angebote für Jugendliche und eine breite Palette an Kursen und Veranstaltungen der Melsdorfer Volkshochschule. Verschiedene Vereine, wobei vor allem der Turn- und Sportverein von 1928 mit über 700 Mitgliedern zu erwähnen ist, bieten vielfältige Freizeitmöglichkeiten im Ort. Für den Sport hält die Gemeinde zwei Fußballfelder, einen Bolzplatz, drei Tennisplätze und eine Turnhalle vor.

Eine für Brandschutz und Hilfeleistung hervorragend ausgebildete und technisch gut gerüstete Freiwillige Feuerwehr ist auch Träger der dörflichen Traditionen, wobei das Aufstellen des Maibaums am 1. Mai und im Sommer das "Melsdörper Vagelscheeten" die Höhepunkte bilden. Mit einer Jugendfeuerwehr, im Zusammenwirken mit drei Nachbargemeinden und ihren Wehren, wird sowohl für Nachwuchsausbildung als auch für eine sehr effektive Jugendarbeit gesorgt.

Bürgerhaus
Bürgerhaus

Im Spätsommer 2008 wurde das neue Bürgerhaus eingeweiht. Es wurde am ehemaligen Standort des Hauses der Kirche errichtet und bietet den Bürgern einen zentralen Treffpunkt. Viele kulturelle Veranstaltungen finden im Bürgerhaus statt. Zudem befindet sich in den Räumen das Gemeindebüro, die betreute Grundschule und der Jugendclub.

Durch seine verkehrsgünstige Lage bedingt ist Melsdorf ein attraktiver Ort für Gewerbebetriebe. Das Gewerbegebiet "Ihlberg" liegt abseits der Wohnbebauung an der Autobahnabfahrt Melsdorf und ist ein Standort für Unternehmen, die unter den 25 größten Schleswig-Holsteins rangieren.

Die Gemeindevertretung besteht aus 13 gewählten Vertreterinnen und Vertretern. Sie setzt sich seit 2008 wie folgt zusammen: 6 Mitglieder der CDU, 5 Mitglieder der SPD und 2 Mitglieder der Wählergemeinschaft.